Sophiess Knöpfe

Knöpfe selbst herstellen

Knöpfe faszienieren mich schon immer. Noch viel interessanter finde ich es aber, Knöpfe selbst herzustellen. Unendliche Möglichkeiten der Gestaltung in Form und Oberflächen tun sich auf, wenn ich die Knöpfe aus Polymer Clay herstelle. Die Knöpfe werden weich geformt und gestaltet. Nach dem Brennen erlangen sie Ihre Festigkeit. Die Knöpfe gibt es hier.
Also nicht lange geschrieben, hier zeige ich meine ersten Ergebnisse:



Auf einer stabilen Platte wird eine Musterschicht augetragen. Dadurch erhalten die Knöpfe eine gewisse Stabilität. Sie sollten ja nicht gleich brechen.
Auf diesen Knöpfen ist nichts gemalt. Durch die Formung des Materials entsteht das Muster.


  

Diese Knöpfe werden nur in einer etwas stärkeren Schicht gearbeitet. Durch einen Ausstecher ergibt sich die Form.


Bei den runden Formen der Knopfe gibt es auch wieder verschiedene Möglichkeiten. Hier habe ich auf eine Grundplatte eine Musterschicht aufgetragen und anschließend geschliffen und poliert. Der Knopf erstrahlt in einem Glanz, der unglaublich ist.
    

Mehrschichtig gearbeitet sind diese Art Knöpfe. Sie können auch als Wendeknöpfe genutzt werden, da sich die zwei Seiten zwar von der Form her gleichen, aber das Muster ist nicht identisch.


Den Charm dieser Knöpfe machen die kleinen in 3D-Technik aufgetragenen Elemente aus.


Kleine zarte Knöpfe mit einem Ösenring habe ich auch ausprobiert.



Rustikal und zugleich meine Favoriten sind die Knöpfe in der Steampunkoptik. Schraubenköpfe, Zahnräder, Draht und kleine Bleche lassen sich wundervoll anordnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen